Weekendtipps Partner

 



Einziges Inselhotel der Schweiz:

Klosterhotel St. Petersinsel, Erlach BE

Am äussersten Ende der St. Petersinsel, das auf dem „Heidenweg“ von Erlach aus in einer Stunde Gehzeit zu erreichen ist, steht das ehemalige Kluniazenserkloster aus dem 12. Jahrhundert – heute das Klosterhotel. Die dreizehn Zimmer in den ehemaligen Mönchszellen wurden in einem schlicht-modernen Stil erneuert. Wer wirklich in die alten Zeiten abtauchen will, wählt eines der drei historischen Zimmer. Zwar wird die Idylle durch die vielen Tagesausflügler etwas gestört. Wenn diese aber spätnachmittags wieder abgezogen sind, gehört die romantische Zuflucht den wenigen Gästen, die hier ein Zimmer oder einen Restauranttisch reserviert haben.

 

Klosterhotel St. Petersinsel

Heidenweg 26

3235 Erlach

www.st-petersinsel.ch

Telefon 032 338 11 14

 



Gelebte Gastfreundschaft im Saanenland:

Romantik Hotel Hornberg, Saanenmöser BE

Im Vergleich zu den Hotelpalästen im nahen Gstaad wirkt das „Hornberg“ wie eine Insel massvoller Bescheidenheit. Der Luxus entsteht hier durch das Fehlen von Statussymbolen. Kein Protz. Kein Chichi. Weder in den 37 Zimmern noch in den öffentlichen Räumen oder dem kleinen Spa, in dem verwendet wird, was die Natur zu bieten hat. Auch die Küche verarbeitet vor allem regionale Produkte – für das flirrend internationale Lebensgefühl sorgen die Gäste aus aller Welt. „Die Authentizität und die gelebte Gastfreundschaft sind uns das Wichtigste“, sagt das engagierte Gastgeberpaar Brigitte und Christian Hoefliger-von Siebenthal.

 

Romantik Hotel Hornberg

Bahnhofstrasse 36

3777 Saanenmöser

www.hotel-hornberg.ch

Telefon 033 748 66 88

 

 



Mikrokosmos für Individualisten:

The Alpina Gstaad, Gstaad BE

Gäste, die blass und erschöpft im „Alpina“ ankommen, können davon ausgehen, strahlend und quicklebendig wieder abzureisen. Dafür sorgen die stark individualisierten Wellbeing- und Gesundheitskonzepte im famosen „Six Senses Spa“. Dafür sorgt die Natur rund ums Haus. Und dafür sorgt die bestens geschulte Hotelcrew, die mit heiterer Professionalität jeden Wunsch vorauszuahnen scheint. Die Berner Oberländer Luxusherberge prunkt, wie man in Gstaad prunken darf: in gedeckten Tönen, mit natürlichen Materialien und nie zu laut, weil das zu sehr an die ewigen Rivalen in St. Moritz erinnern würde.

 

The Alpina Gstaad

Alpinastrasse 23

3780 Gstaad

www.thealpinagstaad.ch

Telefon 033 888 98 88

 



Hotelperle im Saanenland:

Le Grand Chalet, Gstaad BE

Im Saanenland kommt man dem „Heile-Welt-Gefühl“ näher als an irgendeinem anderen Ort der Welt, wo es Berge gibt. Das hat zum einen mit der anmutigen Landschaft zu tun. Zum anderen wird streng darauf geachtet, dass alle Häuser im Chaletstil erbaut sind. Das „Grand Chalet“ ob Gstaad fügt sich nahtlos in die Idylle ein und gewinnt die Herzen anspruchsvollster Gäste, die dem hochgezüchteten Hotelgewerbe und dem zur Schau getragenen Tamtam misstrauen und es gern entspannt, aber richtig gut haben wollen. Die ehrliche Gemütlichkeit der Zimmer, die beiläufige Brillanz der Gourmetküche und die aufrechte Haltung der Mitarbeiter haben jene Klasse, die kein Blendwerk nötig hat.

 

Le Grand Chalet

Neuerestrasse 43

3780 Gstaad

www.grandchalet.ch

Telefon 033 748 76 76

 



Wohlfühlen in Weltformat:

Gstaad Palace, Gstaad BE

Der Alpenpalast ist während hundert Jahren gewachsen und zu dem geworden, was er heute ist: ein Grandhotel des Wohlbefindens. Hier stimmt der Flow, und obwohl die Luxusherberge vor allem jene Leute lockt, die Geld haben und es auch ausgeben wollen, strahlt sie jene Gelassenheit aus, die man mit Geld allein nicht kaufen kann. Die Hotellobby ist der Dreh- und Angelpunkt des gesellschaftlichen Geschehens in Gstaad – vom Après-Ski bis zum Late-Night-Drink von Leben und Heiterkeit erfüllt; viele Sprachen schwirren durch die Luft, es sind Szenen wie aus einem Film.

 

Gstaad Palace

Palacestrasse 28

3780 Gstaad

www.palace.ch

Telefon 033 748 50 00

 

 



Zeitgemässes Wohlfühlhotel:

Bellevue Parkhotel & Spa, Adelboden BE

Dieses Berner Oberländer Kleinod setzt auf Perfektion in der Einfachheit und eine Aura der Wärme und Nähe. Die unaufgeregte Weise, in der sich hier alles ereignet, ist einnehmend und trotz hohen Ansprüchen puncto Ästhetik, Küche und Spa bodenständig ehrlich. Seit 1931 ist das Haus in drei Generationen der Besitzerfamilie Richard kontinuierlich optimiert worden – jüngst mit einem Umbau im charmanten Midcentury-Stil fern des gängigen Alpen-Chic.

 

Bellevue Parkhotel & Spa

Bellevuestrasse 15

3715 Adelboden

www.parkhotel-bellevue.ch 

Telefon 033 673 80 00

 

 



Raum für das eigene Ich:

The Cambrian, Adelboden BE

Das Viersternhotel bietet anspruchsvollen Entspannungsfreudigen beste Voraussetzungen, um für ein paar Tage dem Leben ein Schnippchen zu schlagen. The Cambrian überrascht im Innern mit zeitlos schlichter Ästhetik und einer harmonisch abgestimmten Materialkultur. Der Detailpflege wird grosse Aufmerksamkeit zuteil, etwa mit frischen Blumen in jedem Raum und baumdicken Bodenkerzen im kleinen, aber feinen Spa. Im Restaurant mit schöner Terrasse wird eine modern zubereitete Schweizer Küche aus regionalen Frischprodukten serviert.

 

The Cambrian

Dorfstrasse 7

3715 Adelboden

www.thecambrianadelboden.ch

Telefon 033 673 83 83

 



Belles vues à discrétion:

Bellevue des Alpes, Kleine Scheidegg BE

Eines der letzten noch im Originalzustand existierenden Grandhotels des 19. Jahrhunderts, buchstäblich zu Füssen der Eigernordwand gelegen. Die viktorianisch anmutende Lobby, die knarrenden Holztreppen, die Bar aus den Zwanzigerjahren, die grossmütterlichen Betten und Füsschenbadewannen – alles erstrahlt heute wie zu den Glanzzeiten des Hotels, und es braucht nicht viel Fantasie, um sich die Gäste vorzustellen, die hier um die vorletzte Jahrhundertwende ihre Ferien verbrachten. Das Besitzerpaar Silvia und Andreas von Almen achtet in fünfter Generation darauf, dass man die sanften Erneuerungen möglichst nicht bemerkt.

 

Hotel Bellevue des Alpes

3801 Kleine Scheidegg

www.scheidegg-hotels.ch

Telefon 033 855 12 12

 

 



Beletage über Grindelwald:

Alpin Hotel Bort, Grindelwald BE

Das historische Berghaus gegenüber der Mittelstation der Gondelbahn Grindelwald-First hat unlängst den Schritt ins 21. Jahrhundert getan. Dank sensiblen Retuschen und smarten Ideen hat es an Biederkeit eingebüsst und an Leichtigkeit gewonnen. Romantisch wirds, wenn die letzten Tageswanderer talwärts gehen und plötzlich nur noch Stille da ist. Nie erscheint einem die Bergwelt näher, und nie schmeckt einem der Apéro auf der Terrasse besser als gerade dann. Die Gastgeberfamilie Brawand verteilt Streicheleinheiten fürs Gemüt, und die Speisekarte ist eine einzige Verführung – am liebsten würde man sich gleich alles darauf einverleiben.

 

Alpin Hotel Bort

Bortweg 44

3818 Grindelwald

www.berghaus-bort.ch

Telefon 033 853 17 62

 



Sympathischer Familienbetrieb in vierter Generation:

Kirchbühl, Grindelwald BE

Etwas oberhalb des Dorfzentrums ist der quirlige touristische Betrieb von Grindelwald zwar nahe, aber in diesem gepflegten Viersternehaus fällt es leicht, innerlich eine Drehzahl herunterzuschalten. Die rustikaleleganten Zimmer, die drei Restaurants, der familiäre Empfang durch Vera und Christian Brawand sowie der grossartige, fast mystische Blick auf Eiger, Wetterhorn und Grindelwaldgletscher machen den Aufenthalt im „Kirchbühl“ zu einem angenehmen Erlebnis, das auch noch in schöner Erinnerung bleibt, wenn die Rechnung beglichen ist.

 

Hotel Kirchbühl

Kirchbühlstrasse 23

3818 Grindelwald

www.kirchbuehl.ch

Telefon 033 854 40 80

 



Einzigartige Lage zwischen Wasserfall, Bergen und See:

Grandhotel Giessbach, Brienz BE

©Grandhotel Giessbach
©Grandhotel Giessbach
©Grandhotel Giessbach
©Grandhotel Giessbach

Der Hotelpalast aus dem Jahr 1875 steht wie ein Denkmal seiner selbst in der wildromantischen Naturszenerie auf einem Felsbuckel über dem Brienzersee und zu Füssen der Giessbachfälle. Nostalgiker können sich hier wie auf einem anderen Planeten fühlen. Der zeitlose Zauber der Hotelanlage blieb auch amerikanischen Filmproduzenten nicht verborgen: Einige Szenen aus der Scott-Fitzgerald-Verfilmung „Tender is the Night“ wurden hier abgedreht. Wer mit der Bahn anreist, fährt bis Interlaken. Von dort führt das Linienschiff bis zur hoteleigenen Schiffsstation. Die letzte Etappe lässt sich mit der historischen Standseilbahn erledigen. Ein Gesamterlebnis wie zur vorletzten Jahrhundertwende.

 

Grandhotel Giessbach

3855 Brienz

www.giessbach.ch

Telefon 033 952 25 25

 



Heiter stimmendes Spa-Paradies am Thunerseeufer:

Beatus Wellness- & Spa-Hotel, Merligen BE

Überfliegt man die Reiseberichte der Lifestyle- und Modemagazine, fragt man sich gelegentlich: „Warum kann es sich eigentlich jeder ausser mir leisten, um die Welt zu jetten und in superteuren Traumhotels abzusteigen?“ Das „Beatus“ ist die ideale Lösung für Normalverdiener: Es ist auf diskrete Art schick, aber nicht teuer, zudem ein Ort mit gelebter Hotelkultur und hohem Entspannungsfaktor. Im Spa mit grossem Aussen-Solbad zerfliessen Sorgenfalten und Stress im Nu. Aus fast allen Fenstern blickt man auf den pyramidenförmigen Niesen und auf eine Landschaft von heiter stimmender Schönheit.

 

Beatus Wellness- & Spa-Hotel

Seestrasse 300

3658 Merligen-Thunersee

www.beatus.ch

Telefon 033 748 04 34

 

 



Unspektakulär friedlich:

Parkhotel Gunten, Gunten BE

Ein Hauch von immerwährenden Ferien liegt in der Luft. Eine leichte Brise fächelt, hinter den hohen Bäumen am Seeufer ziehen Boote vorbei, und von den beiden Restaurantterrassen ertönt Gelächter und Gläserklirren. Aus der Ferne grüssen Eiger, Mönch und Jungfrau. Die Eile hat kein Zimmer hier, und der junge Gastgeber Beat Bührer trägt das seine zur Entschleunigung der Gäste bei. Seit 1910 gibt es dieses Dreisternehotel auf einem Landvorsprung der Seestrasse, und es ist trotz etwas banaler Innenarchitektur ein überaus angenehmer Ort für unkomplizierte Geniesser und Familien, deren Kinder im grossen Garten Verstecken spielen.

 

Parkhotel Gunten

Seestrasse 90 

3654 Gunten

www.parkhotel-gunten.ch

Telefon 033 252 88 52

 



Ein Ort, wo man noch das Gras wachsen hört:

Moosegg Emmenmatt, im Emmental BE

Wer schon lange keinen intensiv leuchtenden Sternenhimmel mehr betrachtet, kein nächtliches Zirpen der Grillen wahrgenommen und kein beschauliches Bimmeln von Kuhglocken gehört hat, kann dies hier nachholen. Der unlängst renovierte Familienbetrieb liegt ganz für sich allein auf einer Hügelkuppe und überblickt die grüne Hügellandschaft des Emmentals. Manchem Theaterbesucher ist der Ort vom jährlich stattfindenden Freilichttheater Moosegg bekannt. Das Restaurant zählt zu den besten weit und breit, und das Team um Gastgeberin Nicole Lehmann ist mit Herz und Seele um das Wohl der Gäste besorgt.

 

Hotel Moosegg

Moosen 231 A

3543 Emmenmatt

www.moosegg.ch

Telefon 034 409 06 06