Weekendtipps Partner



Abheben über dem Pays-d’Enhaut:

„Festival International de Ballons“ in Château-d’Oex, VD

 Jedes Jahr in der letzten Januarwoche wird Château d’Oex zur Welthochburg der Heissluftballone. Dann treffen sich rund 90 Ballonfahrer aus zwei Dutzend Ländern im verschneiten Waadtländer Oberland beim „Festival International de Ballons“. Auch Zeppeline tragen zum bunten Schauspiel bei. Flugunerfahrene haben die ganze Woche die Möglichkeit, der Schwerkraft zu entkommen und an einem Passagierflug teilzunehmen. Der Mittwochnachmittag ist den Kindern vorbehalten – mit diversen kostenlosen Flügen und grossem Ballonsteigenlassen. Übrigens bietet der Veranstalter Sky Event übers ganze Jahr Ballonflüge ab Château-d’Oex an, sofern es die Wetterbedingungen erlauben.

 

Association festival International de Ballons, Château-d-Oex

Place du Village 6

1660 Château-d-Oex

www.festivaldeballons.ch + 

www.ballonchateaudoex.ch

Telefon 026 924 25 25

 



Spass und Action für die ganze Familie:

Parc Aventure Aigle, VD

©Parc Aventure
©Parc Aventure

Auf einer Fläche von zwei Hektaren Wald bietet dieser Erlebnispark sportliche Abenteuer auf elf Parcours sehr unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade, davon eignen sich drei Parcours für vier- bis achtjährige Kinder. Auch stehen zwei Tyrolienne-Drahtseilrutschen für den ultimativen Adrenalinkick bereit. Bevor es losgeht, werden die Besucher ausführlich über die Sicherheitsregeln und den Gebrauch der zur Verfügung gestellten Ausrüstung instruiert. Die Anlage ist überwacht und von Mittwoch bis Sonntag tagsüber geöffnet. Die Alternative für Regentage, ganz in der Nähe, ist der Aquaparc in Le Bouveret, ein Wasser-Erlebnispark mit rasanten Rutschpartien von insgesamt einem Kilometer Länge.

 

Adventure Park Aigle

Chemin de Fahy

1860 Aigle

www.parc-aventure.ch

Telefon 024 466 30 30

 

Aquaparc Le Bouveret

Route de la Plage 122

1897 Port-Valais

www.aquaparc.ch

Telefon 024 482 00 00

 



Ein Fest für die Augen:

Aussichtsberg Rochers-de-Naye, VD

©istockphoto
©istockphoto

Von Montreux aus tuckert die Zahnradbahn in einer knappen Stunde höher und höher, bis man vom Gipfel des Rochers de Naye (2042 m ü. M.) grenzenlose Ausblicke von Eiger bis Montblanc, von Rhonetal bis Genf, vom Jura übers Mittelland bis zu den Freiburger Alpen hat. Der spektakulärste Aussichtspunkt am Genfersee ist ein beliebtes Ziel für Wanderer und Spaziergänger, für Kletterer und Gleitschirmflieger, weshalb man mit einem gewissen Rummel rechnen muss.

 

Aussichtsberg Rochers-de-Naye

www.goldenpass.ch

Telefon 021 989 81 90

 



Atemberaubende Landschaftserlebnisse:

Weinwanderweg „Terrasses de Lavaux“, VD

©istockphoto
©istockphoto
©istockphoto
©istockphoto

Im Lavaux – dem Herzstück des Waadländer Weingebiets zwischen Lausanne und Vevey – stürzen sich die steilen Rebterrassen wie auf einer Himmelsleiter in den Genfersee: die hängenden Gärten des Schweizer Weins. Quer durch diese spektakuläre, als Unesco-Welterbe ausgezeichnete Landschaft führt der gut markierte, rund dreistündige Weinwanderweg „Terrasses de Lavaux“ von Lutry nach Saint-Saphorin. Die Route ist mit Lehrtafeln ausgestattet, die Informationen zur Arbeit der Winzer, zu den Rebsorten, Böden, Weinen und Traditionen im Lavaux liefern. Den Rückweg kann man gemütlich mit dem Zug oder dem Kursschiff antreten.

 

Montreux-Vevey Tourisme

Rue du Théâtre

1820 Montreux

www.montreuxriviera.com

Telefon 0848 86 84 84

 



Flow ohne Ende:

Bike-Downhill Les Pléiades– Vevey, VD

©Montreux-Vevey Tourisme
©Montreux-Vevey Tourisme

Hinauf mit dem Zug und dann tausend Höhenmeter hinunter mit dem Bike: Der 33 Kilometer lange und je nach Tempo zwei bis drei Stunden dauernde Bike-Downhill beginnt in Les Pléiades (erreichbar mit dem Zug ab Vevey) und führt via Petit-Caudon, Les Paccots und La Frasse nach Châtel-St-Denis. Hier trifft der Pléiades-Downhill auf die Veloland-Schweiz-Route Nr. 9, der man dann hinunter nach Vevey folgt. Ein Riesenspass für alle, die eine gewisse sportliche Herausforderung auf zwei Rädern suchen und die passende Ausrüstung besitzen.

 

Montreux-Vevey Tourisme

Rue du Théâtre

1820 Montreux

www.montreuxriviera.com

Telefon 0848 86 84 84

 

Office du Tourisme

Place d'Armes 15

1618 Châtel-St-Denis

www.les-paccots.ch

Telefon 021 948 84 56

 



Let’s fly:

Tandem-Gleitschirmflug über dem Genfersees, VD

©istockphoto
©istockphoto
©Fly Riviera
©Fly Riviera

Kein Motor, kein Lärm, keine Verkehrsampeln: Wer dem Alltag davonschweben und das obere Genfersee-becken im Vogelflug erkunden will, lässt sich von einem erfahrenen Pilot des Gleitschirm-Unternehmens Fly Riviera in die Lüfte entführen. Dieser übernimmt alle Schlüsselfunktionen des Sprungablaufs – Vorkenntnisse sind keine erforderlich. Die Preise bewegen sich zwischen 170 Franken (von Sonchaux nach Villeneuve) und 300 Franken (vom Rochers de Naye nach Villeneuve). Der Flug dauert insgesamt anderthalb respektive zweieinhalb Stunden und ist genau das richtige für Augenmenschen, die Lust auf neue Erlebnisse haben und viel Luft unter dem Hintern lieben.

 

Fly Riviera SA

Rue de la Poterlaz 6

1844 Villeneuve

www.flyriviera.ch

Telefon 021 965 65 67

 



Den Käsemeistern über die Schultern blicken:

Schaukäserei La Maison du Gruyère, Pringy-Gruyères FR

Wer in die Geheimnisse der Herstellung des originalen Gruyère-Käses eingeweiht werden will, besucht die Schaukäserei La Maison du Gruyère. Zweimal täglich liefern 36 Bauern hier ihre Milch ab. Vor den Augen der Besucher stellen die Käsermeister bis zu 48 Laibe Gruyère her (je nach Saison zwischen 9-11 Uhr und 12.30-14.30 Uhr). Eine Ausstellung lädt zu einer Reise ins Reich der Sinne ein. 

 

Schaukäserei La Maison du Gruyère

Place de la Gare

1663 Pringy-Gruyères www.lamaisondugruyere.ch

Telefon 026 921 84 00

Täglich 9 –18 Uhr geöffnet 
(Juni bis September bis 19 Uhr) 

 



Eindrucksvolle Burg am Neuenburgersee:

Château de Grandson, Grandson VD

Neben Schloss Chillon gehört Grandson zu den eindrucksvollsten schweizerischen Festungsbauten des Mittelalters. Es ist ein Teil der Altstadt und beherbergt ein Automobil-Museum, zu dessen Vorzeigeobjekten der „Rolls-Royce-Phantom I“ von Greta Garbo und der „Austin Cambridge Saloon“ von Winston Churchill gehören. Ebenfalls im Schloss ausgestellt ist eine Sammlung an Waffen, Rüstungen und experimentellen historischen Kampfgeräten. Auch ein Kerker mit Folterkammer fehlt nicht.

 

Fondation du Château de Grandson

Place du Château

1422 Grandson

www.chateau-grandson.ch

Telefon 024 445 29 26

täglich geöffnet

 



Gigantische Felsenarena:

Wanderung zum Felsenzirkus Creux du Van, NE

©istockphoto
©istockphoto
©istockphoto
©istockphoto

Im Creux du Van über dem Neuenburgersee inszeniert sich die Natur selbst: in einer gigantischen Felsenarena über der wildromantischen Areuse-Schlucht und mit Steinböcken, Murmeltieren und Rehen als Publikum. Die zwei Stunden Aufstieg zu Fuss ab Noiraigue oder dem Bike ab Boudry durch die Areuse-Schlucht lohnen sich. Auf dem Rundweg entlang der Krete kann man das Naturphänomen bewundern, das aus der Kalkablagerung eines urzeitlichen Meers von 200 Millionen Jahren entstanden ist.

 

Tourisme Neuchâtelois

Hôtel des Postes

2000 Neuchâtel

www.neuchateltourisme.ch

Telefon 032 889 68 90

 

www.wanderland.ch/de/routes/route-0286.html

 



Echte Pferdestärken spüren:

Ausreiten in den Freibergen, JU

©Jura Tourisme, Friedel Ammann
©Jura Tourisme, Friedel Ammann

Dort, wo die Freiberge am schönsten sind, kann man jurassisches Cowboy-Life ausprobieren. Reiten über die unendlich weiten Hochebenen, durch tief eingeschnittene Schluchten oder durch die von Tannen durchsetzten Weiden vereinigt alles, was man sich als Pferdefreund nur wünschen kann. Hier, im Dorf La Chaux-des-Breuleux, liegt die Pferdefarm „Ecurie Double C“, wo Adélaïde und Christophe Chapatte von kurzen begleiteten Ausritten bis zu mehrtägigen Pferdetrekkings alles anbieten, was des Reiters Herz begehrt. Alle Pferde gehören der Rasse der Freiberger an und stammen aus der eigenen Zucht.

 

Ecurie Double C

Adélaïde et Christophe Chapatte

2345 La Chaux-des-Breuleux

www.ecuriedoublec.ch

Telefon 032 954 13 87

Mobile 079 342 72 58

 



Einer der schönsten Wasserwege der Schweiz:

Kanu- oder Kajak-Fahrt auf dem Doubs, JU

©Jura Tourisme, Sébastien Staub
©Jura Tourisme, Sébastien Staub

Ein besonders ursprüngliches Stück Schweiz eröffnet die fast unberührte, wunderbar wandelbare Flusslandschaft des Doubs im Jura. Im mittelalterlichen Städtchen St-Ursanne bietet der Veranstalter Le Clip Flussfahrten in einplätzigen Kajaks und mehrplätzigen Kanus an. In Begleitung von zwei professionellen Guides paddelt man dann friedlich flussabwärts, hält zwischendurch an lauschigen Badeplätzen und springt von einer fünf Meter hohen Holzbrücke ins Wasser – sofern man das möchte. Bevor es losgeht, werden die Teilnehmer über die Technik des Kanu- und Kajakfahrens instruiert, und der Rücktransport ist organisiert. Kosten: 70 Franken (Kinder bis 12 Jahre 40 Franken, Jugendliche 50 Franken).

 

Le Clip Saint-Ursanne Sàrl

Place du Mai 1

2882 Saint-Ursanne

www.leclip.ch

Telefon 032 461 37 22