Weekendtipps Partner

 



Mit Charme:

Hotel + Ustaria Piz Linard, Lavin GR

Die Augen von Grossstadtmenschen beginnen zu leuchten, wenn sie das geschichtsträchtige rosafarbene Haus am Dorfplatz betreten. Es wurde in den letzten Jahren vom Quereinsteiger Hans Schmid kontinuierlich zum gemütlichen Gasthaus umgebaut. Sowohl das Restaurant „Ustaria“ als auch die 23 Zimmer bringen den Charme vergangener Zeiten und warmherzigen Lifestyle auf einen Nenner. Schmid liegt viel an der lokalen Identität und einer naturverbundenen Küche zu genussfreundlichen Preisen. In der Café-Bar gibt’s ein prima Frühstück und den ganzen Tag regionale Leckerbissen.

 

Gasthaus Piz Linard

Plazza Gronda 2

7543 Lavin

www.pizlinard.ch

Telefon 081 862 26 26

Restaurant täglich geöffnet

 

 



Lustvoll naturnahe Aromenküche:

Restaurant Vivanda im In-Lain Hotel Cadonau, Brail GR

Im Gourmetrestaurant „Vivanda“ und in den elf luftig-puristischen Suiten des „In-Lain Hotel Cadonau“ trifft man nicht nur auf neue Sichtweisen Engadiner Innenarchitektur, sondern auch auf einen liebevollen Perfektionismus, wie es nur Gasthäuser zustande bringen, denen es um etwas Persönlicheres geht als nur ums Geldverdienen. Dank der zeitgemässen Aromenküche von Dario Cadonau und dem herzlichen Empfang seiner Frau Tamara hat es diese Adresse beim Schweizer Nationalpark rasch auf die Landkarte der wandernden Geniesser geschafft. Speisekarte gibt es keine, der Gast braucht lediglich die Anzahl gewünschter Gänge und persönliche Unverträglichkeiten bekanntzugeben. „Vivanda“-Stammgäste wissen, dass sich die Ungewissheit lohnt.

 

Gourmetrestaurant Vivanda

Crusch Plantaun 217

7527 Brail

www.inlain.ch

Telefon 081 851 20 00

Di und jeweils mittags geschlossen

 



Original-originell:

Restaurant Dorta, Zuoz GR

Die Augen von Grossstadtmenschen beginnen zu leuchten, wenn sie das mehrhundertjährige Bauernhaus betreten. Im ehemaligen, originell umgebauten Heustall und in zwei kleineren Stuben wird die bodenständige Engadiner Esskultur zu neuem Leben erweckt: Capuns Sursilvans, Maluns mit Bergkäse, Rinderspiess mit Speck vom Grill, Engadinerwurst mit Linsengemüse, Kraut-Pizokel, Zuozer Heusuppe, Käsefondue frisch aus der Sennerei stehen auf der Speisekarte. Das Ambiente ist fröhlich, das Publikum gut durchmischt. Speziell: Das hauseigene Brot aus dem Holzofen, der leckere Rohschinken, die Nusstorte und zahlreiche weitere Spezialitäten können gekauft und für zu Hause mitgenommen werden.

 

Restaurant Dorta

Via Dorta 73

7524 Zuoz

www.dorta.ch

Telefon 081 854 20 40

Mittags (ausser Di) + Mo geschlossen

 



Gute Bergküche in behaglichem Ambiente:

Gasthaus Krone, La Punt Chamues-ch GR

Seit 1565 setzt die „Krone“ auf eine Regionalküche aus marktfrischen Produkten – früher wohl gezwungenerweise, heute bewusst. Beim Umbau vor einigen Jahren wurden die vier Arvenstuben entrümpelt und mit einer modernen Architektur kontrastiert. Die Rückbesinnung aufs Wesentliche findet sich auch in der Küche wieder, die auf zeitgemäss interpretierte Engadiner und Veltliner Spezialitäten setzt. Fast alle Gänge sind als kleine oder grosse Portion zu haben, sämtliches Fleisch wird bei der Metzgerei Hatecke in Scuol bezogen. Die Ambiance ist stets locker und herzlich, und auch die fairen Preise laden zum Wiederkommen ein.

 

Gasthaus Krone

Via Cumünela 2

7522 La Punt Chamues

www.kronelapunt.ch

Tel. 081 854 12 69

täglich geöffnet

 



Lohnender Abstecher in unberührter Natur:

Gasthaus Spinas, Bever GR

Ein schöner Wanderweg führt in einer guten Stunde von Bever zum rustikalen Gasthaus im verträumten Engadiner Seitental Val Bever. Einst ein banales Ausflugslokal, ist es heute ein Geheimtipp für Genussmenschen, die sich ihr Essen gerne abverdienen. Die Speisekarte ist eine einzige Verführung. Am liebsten würde man sich gleich alles darauf einverleiben: Rucolasalat mit Ziegenfrischkäse, hausgemachte Pasta mit Ramatini-Tomaten und Pouletstreifen, Tagliata vom Engadiner Angus-Rind. Die Produkte kommen weitgehend aus einheimischen Gärten und biologischer Tierhaltung, und die Weinauswahl birgt zahlreiche Entdeckungen zu fairen Preisen. Übrigens: Wer nicht laufen mag, nimmt die Pferdekutsche ab dem Bahnhof Bever oder den Zug ab Samedan.

 

Gasthaus Spinas

Val Bever

7502 Bever

www.spinasbever.ch

Telefon 081 851 19 20

täglich geöffnet

 



Nicht nur trendy, sondern auch cosy:

Bistro Hatecke, St. Moritz GR

Engadiner Trockenfleischspezialitäten werden in den Glasvitrinen des Metzgermeisters Hatecke wie Juwelen ausgestellt. Zu Recht, denn wenn man einmal von einem fettfreien Salsiz, dem wunderbaren Bündnerfleisch und dem Haute-Couture-Rohschinken probiert hat, weiss man um die Einmaligkeit dieser hausgemachten Delikatessen. Direkt neben der schicken Fleisch-Boutique versteckt sich das winzige Café-Bistro „Hatecke“. Die Stimmung ist unkompliziert entspannt. Man kennt sich. Von letzter Woche oder vom letzten Jahr. Man sitzt nah und gehört bald, ob man will oder nicht, zur Familie. Serviert werden kleine und grosse Häppchen, Tatar und Edel-Hamburger, feine Suppen und Weine.

 

Bistro Hatecke

Via Maistra 16

7500 St. Moritz

www.hatecke.ch

Telefon 081 833 12 77

So geschlossen

 



Highlife am Pistenrand:

Bergrestaurant El Paradiso, St. Moritz GR

Ein Schaufenster zum Engadin und eine Schnittstelle zur Welt: Die vielleicht schönste Skihütte der Alpen zeigt exemplarisch, dass Design und Behaglichkeit sich nicht ausschliessen. Der Gast hat die Wahl zwischen der feineren Clubebene (Mindestkonsumation 75 Franken pro Gast) und dem schlichteren Bardeck. Ob man sich nun Feinschmeckerfreuden hingeben will oder einfach schnell „Hörnli mit G’Hacktem und Öpfumuus“ essen und bald wieder auf die Skis möchte – der Weg in die Paradieshütte am äussersten Suvretta-Hügel lohnt sich immer. Das herzliche Serviceteam unter Anja und Hans Jörg Zingg lässt sich selbst beim grössten Andrang an sonnigen Winternachmittagen nicht aus der Ruhe bringen.

 

Bergrestaurant El Paradiso

Via Engiadina

7500 St. Moritz

www.el-paradiso.ch

Telefon 081 833 40 02

Im Winter täglich tagsüber geöffnet

Im Sommer auf Anfrage geöffnet

 



Rustikal-romantisches Ambiente:

Bergrestaurant Kuhstall, Alp Prasüra/Sils Maria GR

©Gian Giovanoli
©Gian Giovanoli

Im Sommer weiden hier friedlich Kühe. An Winternachmittagen balgen sich Winterwanderer und Skifahrer um die wenigen Tische in der rustikalromantischen Hütte oder auf der Sonnenterrasse. Der „Kuhstall“ auf Alp Prasüra im unteren Teil der Skiabfahrt von Furtschellas (30 Gehminuten auf einem Winterwanderweg ab Sils, zurück mit dem Schlitten) lockt mit einer wunderbaren „Cucina della Nonna“, viel Ambiente und einem souveränen Serviceteam. Abends öffnet das Lokal ab zehn Personen auf Vorreservation. Die Ersten können das gewünschte Menü zuvor mit dem charismatischen Gastgeber Freddie Zwimpfer absprechen, die anderen

nehmen dann, was es gibt.

 

Kuhstall

7514 Sils Maria

www.kuhstall-sils.ch

Telefon 079 937 79 19

täglich tagsüber geöffnet