Mittelpunkt der Berner Oberländer Riviera am rechten Thunerseeufer:

Oberhofen am Thunersee BE


©istockphoto
©istockphoto

Das rechte Thunerseeufer wird wegen seines milden Klimas die Riviera des Berner Oberlands genannt. Ein Hauch von immerwährenden Ferien liegt über dem Dorf Oberhofen, das vom 800-jährigen Schloss am Seeufer geprägt wird. Es beherbergt ein Museum zur Lebens- und Wohnkultur des bernischen Adels. Ausserdem zeigt die Dauerausstellung „Stets zu Diensten“ den Alltag der Dienstboten. Direkt nebenan, ebenfalls direkt am Wasser, isst man im puristisch gestylten Restaurant Schloss Oberhofen richtig gut. Genusswanderer, die sich das vielleicht schönste Teilstück des „Panoramarundwegs Thunersee“ herauspicken wollen, wählen die rund zweieinhalbstündige Strecke von Oberhofen nach Merligen. Dieser Abschnitt ist landschaftlich besonders schön und führt über die Panoramabrücke Sigriswil – mit 340 Metern eine der längsten und mit 182 Metern eine der höchsten Fussgängerbrücken der Welt.

 



 Weekendtipps Partner