Harmonische Proportionen, verträumte Innenhöfe, verschachtelte Dächer:

Murten FR


©istockphoto
©istockphoto

Das Gebiet der Dreiseen ist geprägt vom saftigen Grün der Landwirtschaft und dem warmen Ockerton des Sandsteins, in dem sich die Häuser und Dörfer präsentieren. Besonders idyllisch ist es im achthundertjährigen Städtchen Murten mit seinen althergebrachten Proportionen, den verträumten Innenhöfen und verschachtelten Dächern. Von der geschichtlichen Bedeutung zeugen die fast vollständig erhaltene, begehbare Ringmauer mit den markanten Wehrtürmen, das als Verwaltungsgebäude genutzte Schloss und die von Laubengängen geprägte Hauptstrasse. Wen wundert’s: Murten ist ein Tummelfeld von Touristenbussen; für Individualisten deshalb nur frühmorgens oder abends zu empfehlen. Dann ist es auch im Restaurant Käserei im Ortszentrum oder in der Pinte du Vieux Manoir am Seeufer am schönsten.

 



 Weekendtipps Partner